Staatsministerin Ilse Aigner erhält Einblick in die #touristischeGrundversorgung

Am Montag, den 28.11.2016 besuchte die Staatsministerin Ilse Aigner den Technologie Campus in Cham. Neben Einblicke in den Handel 4.0 und Industrie 4.0, erklärte Stefan Huber die Digitalisierung der Tourist-Info und deren Pläne für die Zukunft. Die bereitgestellten touristischen Angebote beinhalten den gesamten Bayerischen Wald und überwindet damit regionale und politische Grenzen mit dem Ziel einer zeitgemäßen Gästebetreuung. Die eingesetzte Plattform ist Teil der „Digitalen Touristinfo“ und der „Initiative zur touristischen Grundversorgung“ welche von der hubermedia initiiert wurde und frei unter www.touristische-grundversorgung.de zugänglich ist.

 

Bild: Stefan Huber präsentiert den neuen eT4 KIOSK. Eine Hard- & Software Komplettlösung als Beratungstool für Tourist-Informationen und Gastgeber ab 1490€.

 

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 28.11.2016

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.