Veranstaltungen und Urlaubstipps perfekt präsentieren

Haben Sie schon mal daran gedacht in Ihrem Büro der Touristeninformation oder an der Hotelrezeption die aktuellen Veranstaltungen oder andere Highlights der Region ansprechend zu präsentieren?

 

 

Bildschirmschoner_3Mit unserem kostenlosen „Bildschirmschoner“ zeigen Sie Ihren Gästen die besten Veranstaltungstipps, Wandertouren und die schönsten Ausflugsziele!

So einfach geht’s: Installieren Sie sich zunächst unsere kostenlose Bildschirmschoner-Software. Nach der erfolgreichen Installation öffnet sich das Einstellungsfenster. Geben Sie dort die Experience Ihrer Region an, z.B. „demo-dahoam“ – fertig!

[button link=“http://hubermedia.de/et4-pages/bildschirmschoner/“ newwindow=“yes“] Installation Bildschirmschoner[/button]

 

 

 

 

Bildschirmschoner_4Auf Wunsch kann der Bildschirmschoner auch nochmals von uns für Sie konfiguriert werden, um bspw. nur bestimmte Angebote auf verschiedenen Displays anzuzeigen.

Hier im Beispiel werden für den voreingestellten „terminal2“ nur Touren & Wege aus der Experience „demo_dahoam“ angezeigt.

 

 

Eine ansprechende Präsentation auf großen Display muss nicht immer Bildschirmschoner_2kompliziert und teuer sein. Gute LCD Screens gibt es bereits für wenige 100 Euro und das technische Setup lässt sich mittlerweile perfekt über einen MiniPC-Stick lösen. Sehr zu empfehlen ist bspw. der MiniPC-Stick der Firma Orbsmart AW-01. Dieser kostet knapp 150€, läuft perfekt mit Windows 10 und benötigt nur 2 Watt Strom, welche über ein kurzes USB-Kabel direkt über den Monitor geleistet wird.

 

 

Bildschirmschoner_1Der Bildschirmschoner macht sich übrigens gut auf kleinen Bildschirmen, wie an einer Rezeption oder dem eigenen PC.

 

 

 

Fazit: Die gesamte Installation ist schlank, kostet nur wenig Geld, hat jedoch eine beeindruckende Wirkung in der Touristeninformation oder der Hotellobby. Für mehr Informationen oder Fragen kontaktieren Sie uns gerne und wir helfen Ihnen gerne weiter

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.